– Arbeitgeber-Attraktivität durch flexible Arbeitsmodelle

Tripel-A ist ein Modellprojekt von Wertewandel e.V. Es umfasst verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen für Führungskräfte und Beschäftigte kleiner und mittelständischer Unternehmen rund um das Thema flexible und lebensphasenorientierte Arbeits(zeit)gestaltung.

Mehrwert für Ihr Unternehmen

Mit dem im Projekt vermittelten Wissen können Unternehmen Beschäftigte halten, die sonst aus persönlichen Gründen ihre Erwerbstätigkeit einschränken, unterbrechen oder gar aufgeben müssten. Wertvolles Erfahrungswissen bleibt so erhalten. Das spart Kosten für eine Neurekrutierung und Einarbeitung und senkt zugleich das Fehlbesetzungsrisiko. Die Beschäftigten profitieren von flexibler Arbeitszeitgestaltung durch die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, höherer Arbeitszufriedenheit und besserer Gesundheit.

Unsere Leistungen

Teilnehmende Unternehmen erhalten kostenfrei Weiterbildung, Coaching und Inhouse-Schulungen zur Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter*innen in folgenden Handlungsfeldern:

  • Analyse der betrieblichen Erfordernisse und Arbeitszeitinteresse der Beschäftigten
  • Fachkräftegewinnung und Bindung
  • Arbeitgeberattraktivität (Employer Branding)
  • Entwicklung zum Unternehmen passender flexibler/ lebensphasenorientierter Arbeitsmodelle
  • Strategische Personal- und Organisationsentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung

Durchgänge

Durchgang 1
01.01.2020 bis 30.09.2020
Anmeldung noch bis zum 30.11.2019!

Durchgang 2
01.11.2020 bis 31.07.2021
Anmeldung bis zum 15.09.2020

Durchgang 3
01.09.2021 bis 31.05.2022
Anmeldung bis zum 15.07.2021

Das Projekt hat eine Laufzeit von Juli 2019 bis Juni 2022. Es richtet sich vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen aus Brandenburg und Sachsen. Je Durchgang können 12 Unternehmen teilnehmen. Ein Durchgang ist auf einen Zeitraum von 9 Monaten ausgelegt.

Ablauf

verified-text-paper

Bestandsaufnahme

chat-64

Weiterbildung von Multiplikator*innen

  • Arbeitgeberattraktivität
  • Flexible lebensphasenorientierte Arbeitsmodelle
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung
bald-professors-talking-64

Coaching und Bedarfsgerechte Inhouse Schulungen

female-professor-reading-a-book-64

Optional: Teilnahme am Coaching für Frauen

Haben Sie weitere Fragen zum Projekt?  Wir beantworten Sie Ihnen gerne.

Corry Kröner
Radduscher Dorfstraße 18, 03226 Vetschau
Tel +49 (0) 35433 / 53 87 79
Mail kroener@wertewandel-verein.de

Christian Konstanty
Feurigstraße 54, 10827 Berlin
Tel +49 (0) 30 / 403 671 578
Mail konstanty@wertewandel-verein.de

Jetzt handeln

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Im Fachkräftemangel sehen Geschäftsführende von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland die größte Gefahr für ihre zukünftige Entwicklung.
Ursachen sind laut Studien die demografische Entwicklung, die Abwanderung junger, gut ausgebildeter Menschen aus der Region, eine zunehmende Akademisierung und oftmals eine geringere Arbeitgeberattraktivität kleiner und mittelständischer Unternehmen in metropolenfernen Regionen.

Gute Gründe zu handeln!

Flexible und lebensphasenorientierte Arbeits(zeit)gestaltung ist neben monetären Anreizen der wesentlichste Wettbewerbsvorteil bei der Rekrutierung und Bindung leistungsstarker Fachkräfte.

Unternehmen profitieren von einer Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität, stärkerer Mitarbeiter*innen-Bindung, weniger Fehlzeiten, möglicher Erweiterung von Öffnungs- und Produktionszeiten, größere Flexibilität und eigenverantwortlicherem Arbeiten der Mitarbeitenden.

Ebenso profitieren die Beschäftigten von flexibler Arbeitszeitgestaltung durch Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, höherer Arbeitszufriedenheit und besserer Gesundheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Aktuelles

Am 23. Januar 2020 möchten wir Sie  zu unserer Veranstaltung Wertewandel in der Lausitz − Wie Unternehmen mit flexiblen Arbeitsmodellen zu attraktiven Arbeitgebern werden in Cottbus einladen. Mehr dazu hier.

Förderer und Partner

Triple A ist ein Projekt von Wertewandel.

Wertewandel realisiert Projekte in den Bereichen Stadt- und Regionalentwicklung, Bildung und Qualifizierung, Innovationsförderung und Stärkung der Zivilgesellschaft. In Kooperation mit Verbänden, Verwaltungen, Initiativen, Unternehmen, Stiftungen und Hochschulen entwickeln wir innovative Lösungen für spezifische Zielgruppen und beraten NPOs/NROs, Städte und Regionen, Unternehmen, Organisationen und zivilgesellschaftliche Akteur/innen.

Förderer

Die Initiative „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ ist ein ESF – Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände sowie dem Deutschen Gewerkschaftsbund.

Die ESF-Sozialpartnerrichtlinie ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), der BDA I Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Sie ist das Nachfolgeprogramm der Programme „weiter bilden“ und „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ aus der ESF-Förderperiode 2007-2013 und wird mit ca. 130 Mio. € gefördert aus Mitteln des BMAS, des Europäischen Sozialfonds sowie Beiträgen von den Unternehmen und Sozialpartnern.

Partner

Wirtschaftsförderung Brandenburg

Downloads